002 003 005 006 007 Affenpaar

 

WP 20150908 16 04 28 Smart1. Bogen   ca. 70-100 €

2. Pfeile   ca. 60-70 €

3. Köcher ca. 25-50 €

4. Handschuhe ca. 15-30 €

5. Sehnenhalter ca. 5-10 €

6. Bogenhülle ca. 20-30 €

7. Armschutz ca. 20-30 €

8. Pfeilsucher ca. 10-20 €

Köcher:

Kann man sich aus Lederresten, Ärmel von Jacken, alten Hosen, oder alten Stiefeln selber machen.

Pfeile:

Selber bauen ist günstiger und man kann sie sich so gestalten wie man möchte.

Ein Schaft kostet ca. 1.40 €, eine Spitze ca. 0,80 € ein, ein Nock ca. 0,30 € und drei Federn ca. 1.80 € Also bezahlt man ca. 4.30 € für einen Pfeil. Gekaufte ca. 6-8 € pro Pfeil.

Acryl Klarlack und Buntlack ( so ist der Pfeil im Gelände besser zu sehen ).

Pfeilsucher:

Der Pfeilsucher ist im Gelände sehr hilfreich. Wenn ein Pfeil neben das Ziel geht dann verschwindet er gerne unter Laub oder Moos, und man kann ihn nicht sehen der Pfeilsucher ist schnell selbst gemacht eine dünne aber doch stabile Metallstange, vorne ca. 5 cm umbiegen und an das andere Ende einen Griff basteln, Fertig, ihr geht nun mit der gebogenen Seite durch Laub oder Moos und meistens findet man seinen Pfeil oder auch andere Pfeile wieder.

WP 20150915 16 44 16 SmartSehnenhalter:

Auch diese Kleinigkeit ist schnell gefertigt, es dient zur Fixierung der Sehne am Bogen.

Die meisten Sehnen sind gedreht und da die Sehne auf dem Bogen abgestimmt ist, sollte sie sich nicht verändern. Der Sehnenhalter verhindert dies und ihr habt mit einer Kleinigkeit eine große Wirkung.

Bogenhülle:

Sie ist wichtig um den Bogen zu schützen, hier könnt ihr eine alte Hose, eine alte Jacke, Leder oder dickeren Stoff nehmen.

Kleidung und andere Dinge.

Es gibt keine Kleiderordnung!

Und doch sollte man wenn man ins Gelände geht eine lange Hose, feste Schuhe und möglichst Oberbekleidung anhaben die am Körper anliegt, wichtig sind hierbei die Ärmel. Ein Armschutz ist nicht unbedingt notwendig aber hilft Anfängern.

Auch ein Gürtel an der Hose ist günstig da man meißt einen Köcher hat der am Gürtel befestigt wird. Rückenköcher sind hübsch aber ich finde sie im Gelände störend.

Ein festes und stabieles Messer ist auch wichtig, da es Pfeile gibt die gerne im Holz stecken bleiben, dann kann das Messer ein guter Freund sein und denn Pfeil befreien, auch ein Allzweckmesser mit Zange ist gut.

Heutzutage ist Zeckenspray auch ein begleiter des Bogenschützen, am besten voher auftragen an Beinen, Armen und Hals. Nach dem Schiessen ( Zuhause ) sollte man sich die Zeit nehmen den Körper nach diesen kleinen Plagegeistern zu untersuchen.

 Hier noch eine Frage die am meisten auftaucht.

Was Kostet eine Anfänger-Bogenausrüstung?

Am Anfang muss es nicht das Teuerste sein, einen vernünftigen Bogen gibt es schon für ca. 120 € es kommt natürlich immer drauf an was für einen Bogentyp Sie bevorzugen.
Hierbei helfe ich ihnen gerne, den der Unterschied zwischen Langbogen, Reiterbogen, Sportbogen, Recurvebogen, Glaslaminiert, mit Kohlefaser verstärkt und…und ist schon ein bisschen schwierig und im Angebots_Wald ist so viel zu haben. Bei mir können sie ausprobieren was ihnen liegt die Pfundzahl des Bogens die Bogenlänge Holzfarbe oder... oder. Die Auszugslänge muss ermittelt werden Zuggewicht des Bogens und die richtigen Pfeile.

Natürlich bin ich nicht all wissend aber ich arbeite mit Namhaften Herstellern zusammen, es gibt in diesem Sport hundert Leute die alle sagen das richtige und haben immer irgendwas zu sagen. Ihr Bogen sollte ihnen gefallen und sie müssen damit schiessen, niemand anders.

Bogen ca. 120 €
Köcher  ca.  40 €
Hanschuhe  ca.  15 €
Armschutz  ca.  20 €
10 Pfeile  ca.  60 €
Gesamt       255 €

        

 Die eine oder andere Sache wird vielleicht etwas billiger, dies ist Saison und Händler abhängig. 

Aber am Anfang bin ich auch bereit ihnen, das ganze Equipment zu stellen, so dass sie erst mal schauen können, wie weit sie sich begeistern lassen. Melden sie sich einfach um sich mit meiner Begleitung beraten zu lassen.